Herzogin Meghan: Deshalb macht sie einen großen Bogen um Social Media

Wusstest Du schon...

Mumford and Sons: Neues Musikkapitel mit ‘Delta’

Meghan, die Herzogin von Sussex, hält sich aus “Selbstschutz” von den sozialen Medien fern.
Das 39-jährige Mitglied des britischen Königshauses entfernte seine Social Media-Plattformen, als es sich auf eine Beziehung mit seinem Ehemann Prinz Harry einließ.

Meghan erklärte, dass sie sich von Plattformen wie Twitter und Instagram fernhält, um ihre Familie zu schützen. Im Rahmen des ‘Most Powerful Next Gen Summit’-Gipfels von ‘Fortune’, der am Dienstag (13. Oktober) stattfand, enthüllte sie: “Für meinen eigenen Selbstschutz habe ich mich seit einer sehr langen Zeit nicht mehr in den sozialen Medien aufgehalten. Vor Jahren hatte ich einen privaten Account, den ich entfernte und dann hatten wir über die Institution und unser Büro in Großbritannien ein Konto, das nicht von uns verwaltet wurde – das war ein ganzes Team – und ich denke, das bringt das Gebiet für den Job, den man macht, einfach mit sich.”

Die ehemalige ‘Suits’-Schauspielerin, die mit Harry den niedlichen Archie großzieht, verriet zudem, dass sie sich um die Leute “Sorgen macht”, die “süchtig” nach Social Media-Kanälen sind.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jennifer Garner spricht offen über Beziehungen im Rampenlicht

Reese Witherspoon: Rolle inspirierte ihr Leben

Jamie Foxx wird zum Vampirjäger

Was sagst Du dazu?