Herzogin Meghan trug Dianas Schmuck

Wusstest Du schon...

„Star Wars Episode IX“: Schon im Juli geht der Dreh los

Herzogin Meghan trug den Schmuck von Prinzessin Diana.
Die Frau des 34-jährigen Prinz Harry ehrte die verstorbene Mutter ihres Mannes, indem sie während ihres ersten öffentlichen Auftritts seit der Bekanntgabe ihrer Schwangerschaft Ohrringe und eine Kette trug, die Diana gehörten. Die brünette Schönheit tauchte am Dienstagmorgen (16. Oktober) in Sydney, Australien mit atemberaubenden Schmetterlingsohrringen auf, die Lady Di 1986 während einer Reise nach Kanada getragen hatte, ein Jahr nach Harrys Geburt. Später kombinierte Meghan die Ohrringe mit einem weißen Kleid der australischen Designerin Karen Gee, in dem man bereits die ersten Schwangerschaftsrundungen erkennen konnte. Das eng anliegende Kleid kostet umgerechnet knapp 1.100 Euro und der Ansturm auf das Modell brachte die Karen Gee-Webseite sofort zum zusammenbrechen. Die Herzogin von Sussex trug außerdem eine goldene Kette, die Diana 1990 getragen hatte, als sie das Lord Gage Centre for Old People in Newham, Ost-London besuchte.

Die frühere Schauspielerin, die angeblich in der zwölften Schwangerschaftswoche ist, ist bereits Besitzerin einiger Stücke aus der Kollektion der Prinzessin von Wales. An ihrem Hochzeitstag, dem 19. Mai dieses Jahres, trug sie auf der Feier im Frogmore House einen aus einem Aquamarin gefertigten Ring.

Prinz William, der erstgeborene Sohn Dianas, hat ebenfalls einige Schmuckstücke seiner Mutter geerbt, die er seiner Frau Kate Middleton anvertraut hat, inklusive dem legendären Verlobungsring, den ein Saphir ziert. In einem speziellen Brief, den Diana geschrieben hatte, sagte sie: "Ich wünsche mir, dass all mein Schmuck meinen Söhnen vermacht wird, damit ihre Ehefrauen sie irgendwann besitzen oder tragen können."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kim Kardashian West: Tristan schämt sich nur wegen seines Images

Justin Bieber: Rastlos aber glücklich

Will Smith: Angst vor der Rolle