Hilaria Baldwin: Ihre verlorenen Babys vergisst sie nie

Wusstest Du schon...

Oscars: Viola Davis und Riz Ahmed moderieren

Hilaria Baldwin denkt täglich an die Babys, die sie verloren hat.
Die 37-Jährige erzählte von den verheerenden Fehlgeburten, die sie 2019 erlitt, und gab in einem Beitrag für die Infertility Awareness Week, die Aufmerksamkeit auf Unfruchtbarkeit lenken soll, zu, dass sie jeden Tag an die Kinder denke, die sie auf tragische Weise verloren hat.

In einem emotionalen Post schrieb sie: „Es ist #infertilityawarenessweek … und während ich so gesegnet bin, meine Babys zu haben, habe ich auch ein paar Engel. Ich hatte zwei Fehlgeburten in Folge im Jahr 2019 – bei der zweiten war ich im 4. Monat. Mir wurde gesagt: ‚Es ist einfach Pech.‘ Es gibt so viele Geheimnisse darum, warum bestimmte Seelen in unser Leben kommen und andere nicht.“ Hilaria und Alec Baldwin haben gemeinsam sechs Kinder – Carmen (7), Rafael (5), Leonardo (4), Romeo (2), Eduardo (acht Monate) und den Säugling Lucia – und Alec hat noch eine Tochter aus einer früheren Beziehung. Dennoch denkt Hilaria täglich an die Kinder, die sie nie kennenlernen konnte. „Mein Edu und meine Lucia sind ständige Begleiter, aber ich denke täglich an die Babys, die ich verloren habe.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Ellie Goulding: Caspar Jopling überzeugte sie

Kings of Leon sind am Boden zerstört

Ist Tom Cruise wieder Single?

Was sagst Du dazu?