Iman: David Bowie war ihre wahre Liebe

Wusstest Du schon...

Kaya Yanar: Schwerer Kampf mit Schicksalsschlag

Iman wird “nie” wieder vor den Traualtar schreiten, nachdem David Bowie starb.
Die 65-Jährige, die mit dem ‘Starman’-Musiker ab dem Jahr 1992 bis zu dem Tode der Legende im Jahr 2016 verheiratet war, beschrieb den verstorbenen Künstler als ihre “wahre Liebe”.

In einem Interview mit der britischen Ausgabe von ‘Harper’s Bazaar’ erklärte die Schönheit: “David ist täglich in unseren Herzen und Köpfen, von uns allen. Wisst ihr, das war meine wahre Liebe. Meine Tochter fragte mich einmal, ob ich jemals wieder heiraten würde und ich meinte, ‘nie’… Er ist nur unsichtbar. Seine Fans sind immer noch da, seine Musik ist immer noch relevant. Und am Tag seines Todes ging ich wandern und ein Rotkehlchen flog vor mir. Vor allen Dingen war es ein Rotkehlchen!” Damit bezog sich Iman auf ein Gemälde, das Bowie von einem Rotkehlchen malte, welches sie im letzten Jahr mit ihren Followern auf ihrem Account auf Instagram teilte.

Unterdessen hatte Iman zuvor erzählt, dass ihre Beziehung mit der verstorbenen Legende trotz ihres Erfolges und ihrer Berühmtheit nicht normaler hätte gewesen sein können.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Seth Rogen: Das Rauchen von Marihuana ist für ihn so normal wie das Tragen von Schuhen

Sharon Stone: Leben verlief nicht nach Plan

Pete Davidson und Phoebe Dynevor: Sie sollen zusammen sein!

Was sagst Du dazu?