Ingolf Lück gewinnt ‘Let’s Dance’

Wusstest Du schon...

Tom Hanks: Weltkriegsfilm wird verschoben

Ingolf Lück ist der ‘Dancing Star’ 2018.
Der 60-Jährige ist der älteste ‘Let’s Dance’-Gewinner aller Zeiten. Am Freitag (9. Juni) konnte der sympathische Star die Jury und Zuschauer beim großen Finale der RTL-Show wieder einmal von seinem tänzerischen Talent überzeugen. Gemeinsam mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova bot er drei fantastische Performances, mit denen der am Ende unglaubliche 89 von 90 Punkten einheimste. Damit konnte er sich klar gegen seine Mitfinalisten Barbara Meier und Judit Williams durchsetzen, die jeweils 78 bzw. 87 Punkte bekamen.

Ingo und Ekaterina begeisterten mit einem Quickstep zu ‘We Go Together’ aus dem Tanzfilm ‘Grease’, seinem geliebten Tango zu ‘Somebody Is Watching Me’ von Rockwell und einem Freestyle zur ‘Shrek’-Filmmusik. Die Jury bekam sich gar nicht mehr ein vor Lob für den Schauspieler. "Das ist Showbusiness. So viele Spaß. Respekt", schwärmte Jorge Gonzalez. Sogar dem sonst so strengen Joachim Llambi fehlten die Worte: "Es ist alles gesagt worden. Geh hoch, hol dir die 30 Punkte, fertig!"

Dabei hatte das Jury-Urgestein dem Komiker vor Staffelbeginn nur geringe Chancen ausgerechnet. "Große Nase, große Füße, aber leider nur kleines Talent. Wird hoffentlich der Spaßvogel der Staffel sein, aber tänzerisch wird er nicht viel zu lachen haben", sagte er so gegenüber der ‘Bild’. Nun hat Ingolf Lück allen Zweiflern klar das Gegenteil bewiesen und damit gleichzeitig auch seiner Tanzpartnerin Ekaterina zu einem Rekord verholfen: Als erste professionelle Tänzerin konnte sie bei ‘Let’s Dance’ den Titel verteidigen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Chrissy Teigen fühlt sich nach Fehlgeburt unwohl in ihrem Körper

Roger Taylor: Denkwürdiges Vorsingen von Freddie Mercury

Barbara Broccoli: So steht es um die Zukunft von ‚James Bond‘