Intime Details von Robert Kardashian

Wusstest Du schon...

Gwyneth Paltrow: Die öffentliche Beobachtung war zu viel

Robert Kardashian steht auf kratzende Frauen.
Der 31-Jährige steckt noch immer im Gerichtsprozess mit seiner Ex fest. Währenddessen kamen nun einige neue Details über seine Vorlieben im Schlafzimmer ans Licht.
Ende 2016 trennten sich Rob Kardashian und Blac Chyna handgreiflichen Auseinandersetzung. Im September 2017 erhob der TV-Star daraufhin Anklage gegen seine einstige Liebste wegen Sachbeschädigung sowie physischer und seelischer Verletzungen durch den Streit im vergangenen Jahr. Laut einem Bericht von ‘The Blast’ reichte die Beschuldigte nun jedoch Unterlagen ein, die belegen sollen, dass Robs Shirt an dem Tag einvernehmlich zerrissen wurde. Bei einer eidesstattlichen Aussage sei der Bruder von Kim Kardashian kürzlich gefragt worden, ob er es möge, gekratzt zu werden. Laut eingereichter Mitschrift antwortete er darauf: "Von einer Frau gekratzt zu werden ist das Beste, wonach ein Mann fragen könnte." Später erklärte der Reality-Star jedoch, die Kratzverletzungen vom Tattag hätten sich für ihn nicht gut angefühlt.
Außerdem soll die Mutter ihrer gemeinsamen Tochter Dream Renee Kardashian (2) einen immensen Sachschaden bei dem Angriff angerichtet haben. Für dessen Reparatur er angeblich 15.000 Euro zahlen musste. Laut Gerichtsakten gehörten dazu auch Sicherheitspersonal und ausgewechselte Schlösser, die weitere Attacken verhindern sollen. Chyna hingegen gestand nur, den Fernseher zerstört zu haben und ihrem Ex dafür 5.000 Euro zu bezahlen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kristen Bells Töchtern ist ihre Hollywood-Karriere Wurst

Jennifer Aniston: Dreh zu ‘Friends’-Reunion war hart

Nicole Kidman beherrscht das Glücksspiel