J.Lo war Kim Kardashians Mentorin

Wusstest Du schon...

Harvey Weinstein wird “Law & Order”-Täter

Jennifer Lopez betreute Kim Kardashian West früher als Mentorin.
Die zwei Powerfrauen haben eine enge Beziehung. Wie Alex Rodriguez erzählt, der mit der Latina verlobt ist, begann die Freundschaft der Stars schon vor vielen Jahren. "Wir kennen einander alle bereits seit langer Zeit… Aber Kim und Jennifer stehen sich sehr, sehr nahe, und sie war fast so etwas wie ein Schützling von Jennifer", verrät der ehemalige Basballspieler. "Jenner stand ihr über die Jahre als Mentorin zur Seite."

Nun, da die ‘Keeping Up With the Kardashians’-Darstellerin sich selbst ein Imperium aufgebaut hat und aus den Schlagzeilen nicht mehr wegzudenken ist, sei das Verhältnis der Freundinnen ebenbürtiger geworden. "Sie betreuen einander gegenseitig und haben diese wirklich wunderschöne Beziehung, die über eineinhalb Jahrzehnte reicht", erzählt Alex gegenüber ‘People’. Ihre Familien verstehen sich übrigens ebenfalls gut. "Es ist schön, etwas mit Kim und ihrer Familie zu unternehmen", schwärmt er. So würden sie oft zusammen Filme gucken oder essen gehen. "Wir haben Spaß, wann immer wir sie sehen. Zu sehen, wie sehr Kim und Jen einander mögen, respektieren und unterstützen ist wundervoll."

Wie Kim letztes Jahr verriet, sei die ‘On the Floor’-Hitmacherin ihre "Inspiration für alles". So gestand die 39-Jährige auf Instagram: "Ich beobachtete, was sie trug, wie sie sich schminkte, wie sie sich die Haare machte – wegen Jennfer wurde ich besessen von Glamour."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Cardi B findet, dass Rapperinnen unter zu viel Druck stehen

Naomie Harris verpflichtet sich für Apple TV+-Projekt

Mabel verbrachte Lockdown bei Eltern

Was sagst Du dazu?