Jada Pinkett Smith: Date niemanden, der sich scheiden lässt!

Wusstest Du schon...

Slash: Neues Solo-Album kommt

Jada Pinkett Smith will nicht, dass sich ihre Kinder auf Menschen in einer Trennungsphase einlassen.
Die 47-jährige Schauspielerin begann vor über zwei Jahrzehnten, ihren jetzigen Ehemann Will Smith zu treffen. Dieser ließ sich während der Anfangsphase seiner Beziehung zu Jada gerade von seiner ersten Frau Sheree Zampino scheiden. Zwar will die Hollywoodschauspielerin ihren Kindern Jaden (20) und Willow (17) nicht zu viele Dating-Regeln auferlegen, trotzdem rät sie ihnen dazu, nicht in ihre Fußstapfen zu treten. Im Interview mit ‚E! News‘ erklärt Jada: "Sie müssen in dieser Sache ihren Weg finden, denn ich sage dir, man muss ziemlich vorsichtig sein. Jeder mit Verstand hätte mir damals davon abgeraten, Will zu daten. Er steckte mitten in einer Scheidung! Frisch! Ich würde niemandem vorschlagen, das zu tun. Aber du weißt, was dein Schicksal ist. Wenn ich zurückdenke, war das nicht schlau. Aber es hat funktioniert."

Erst vor einer Weile hatte die ‚Girls Trip‘-Darstellerin davon gesprochen, dass sie Will eigentlich gar nicht heiraten wollte. "Als junge Schauspielerin war ich unter so starkem Druck. Ich war jung, schwanger. Ich hatte einfach keine Ahnung, was ich tun sollte. Aber ich wusste, ich wollte nie verheiratet sein. Mein erstes Trimester [der Schwangerschaft] war schrecklich. Und ich war so durcheinander, dass ich heiraten musste. Ich war so angepisst. Ich bin den Gang zu diesem verdammten Altar heulend gegangen, ich habe den ganzen Weg bis zum Altar geheult", erinnerte sich die Schauspielerin in einem gemeinsamen ‚Red Table Talk‘-Facebook-Chat mit ihrem Ehemann.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lady Gaga: ‚A Star Is Born‘ ließ sie emotional werden

Kaley Cuoco: Diebische Elster

Jaden Smith: Ist er wirklich schwul?