Jada Pinkett Smith: Ihre Mutter wollte die Scheidung

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Jada Pinkett Smiths Mutter wollte, dass sie sich von Will Smith scheiden lässt.
Die 47-Jährige ist schon seit über 20 Jahren mit dem ‚Prinz von Bel Air‘-Star verheiratet, doch ihre eigene Mutter, Adrienne Banfield-Jones, war zu Anfang nicht besonders begeistert von der Wahl ihrer Tochter. Sie wollte sogar, dass Jada die Scheidung einreicht.

In ihrer Facebook Watch-Serie ‚Red Table Talk‘ sprach die Schauspielerin zuvor auch schon über die Stolpersteine, die sie und ihr Partner in ihrer Ehe bewältigen mussten. Nun verrät sie, dass ihre Mutter sie während einer dieser schweren Phasen sogar gefragt habe, warum sie sich nicht einfach scheiden ließe. Die ‚Girls Trip‘-Darstellerin erzählt: "Sie hat gefragt ‚Na Ja, warum lasst ihr euch nicht einfach scheiden?‘ Eine meiner Ideen ist, dass wir zusammen eine so wunderschöne Gemeinschaft aufgebaut haben, wir haben so eine wunderschöne Familie gegründet. Uns geht es gut zusammen." Das Paar hat gemeinsam den 20-jährigen Jaden und die 18-jährige Willow, die ebenso wie ihre berühmten Eltern im Showgeschäft tätig sind und ihre eigene Musik machen. "Diese Gruppe und diese Gemeinschaft auseinander zu brechen, war für mich einfach nie eine Option."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

So schön war das Jahr von Harry und Meghan

Simone Ballack: Verliebt in einen alten Schulfreund

Dana Schweiger: Großes Herz