Jade Bird: Keine Songs für irgendwen

Wusstest Du schon...

Vom Monster zum Jäger: Ian Somerhalder bleibt dem Vampir-Genre treu

Jade Bird würde nur ein Lied für jemanden schreiben, dem sie nahesteht.
Die 23-Jährige hat wie alle Musiker sicherlich auch schon einmal darüber nachgedacht, einen Song für oder über einen bestimmten Menschen zu schreiben. Allerdings macht Jade das wirklich nur in Ausnahmefällen, denn ihr muss ein Mensch dafür nahestehen. Tatsächlich findet sie es sogar interessant, dass sie und ihre Mitarbeiter einen „Schnappschuss ihres gemeinsamen Moments“ produzieren, wenn sie Songs mit jemand anderem schreibt und sich nicht wohl fühlen würde, mit jemandem zu arbeiten, den sie nicht kennt.

Auf die Frage, ob sie offen dafür sei, dass andere Künstler mitschreiben oder Songs für andere Künstler zu schreiben, sagte sie: „Hmm, die Leute müssen mir ziemlich nahe sein, um einen Song oder Text zu schreiben, den ich verwenden kann. Wann immer ich mit Leuten schreibe, kommt es nur als Collage unserer Musik heraus, anstatt für den einen oder anderen. Ich habe keine Ahnung, warum es wie eine Momentaufnahme unseres gemeinsamen Moments ist.“

Für ‚Edge of Seventeen‘-Hitmacherin Stevie Nicks würde sie jedoch eine Ausnahme machen. In einem Interview mit ‚BANG Showbiz‘ fügte sie hinzu: „Wenn ich einen Song für jemanden schreiben müsste, könnte es Stevie Nicks sein. Ihr Song ‚Storms‘ inspirierte einen Song von mir auf der neuen Platte.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Seth Rogen: Das Rauchen von Marihuana ist für ihn so normal wie das Tragen von Schuhen

Sharon Stone: Leben verlief nicht nach Plan

Pete Davidson und Phoebe Dynevor: Sie sollen zusammen sein!

Was sagst Du dazu?