Jade Thirlwall: Beziehung war Überzeugungsarbeit

Wusstest Du schon...

‘Vanity Fair’-Nacktskandal: Miley Cyrus bereut nichts

Jade Thirlwall gesteht, dass sie ihren Freund Jed Elliott "monatelang" davon zu überzeugen versuchte, auf ein Date mit ihr zu gehen.
Die Little Mix-Sängerin ist seit bereits drei Jahren mit dem Musiker zusammen, doch anfangs sah es ganz und gar nicht danach aus, als ob das Paar glücklich miteinander werden würde. So verrät die ‘Woman Like Me’-Hitmacherin, dass Jed anfangs null Interesse an ihr zeigte. "Ich sah ihn auf der Bühne und dachte ‘Ich will, dass er mir gehört’. Ich habe ihn monatelang gejagt und kein Nein als Antwort akzeptiert", packt die 26-Jährige gegenüber der ‘Bizarre’-Kolumne der Zeitung ‘The Sun’ aus. Sie habe hart darum kämpfen müssen, den The Struts-Bassist für sich zu gewinnen. "Aber wisst ihr, was los war? Er hatte kein Interesse. Ich flog für ein Wochenende nach Los Angeles, um auf ein Date mit ihm zu gehen, so verzweifelt war ich", gibt sie zu.

Es sei jedoch nicht einfach, mit einem anderen Künstler in einer Beziehung zu sein. So enthüllte Jade 2017, dass die beiden ständig getrennt voneinander seien, da sie oft mit ihren jeweiligen Bands auf Tour seien. "Es ist sch***e – wir sehen einander nie. Wir sind seit zwei Jahren zusammen, aber es fühlt sich so an, als wären wir erst seit kurzem zusammen, weil wir einander nie sehen. Es ist ein wenig besch***en, einander nicht zu sehen, muss ich ehrlich sagen", klagte sie im Gespräch mit der Zeitung ‘Daily Mirror’.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Ryan Gosling: Rolle in Leitch-Film

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Weihnachten in England?

John Legends drittes Kind wurde auf natürlichem Wege gezeugt