Jake Gyllenhaal: Ein Traum wird wahr

Wusstest Du schon...

The Row: Neue Menswear-Kollektion von Mary Kate und Ashley Olsen

Jake Gyllenhaal verkörpert Leonard Bernstein in ‚The American‘.
Der 37-jährige Schauspieler übernimmt die Hauptrolle in dem Film über den ikonischen Komponisten. Darüber hinaus produziert er die Biographie an der Seite von Regisseur Cary Joji Fukunaga. Für den ‚Love and other Drugs‘-Darsteller geht ein Traum in Erfüllung. Denn diesen Film zu produzieren und in die Rolle eines der bedeutendsten Figuren der amerikanischen Kultur zu schlüpfen, ist für den ‚Southpaw‘-Star eine "große Ehre". In einem Statement berichtet der Schauspieler: "Wie für viele Leute hat Leonard Bernstein es durch ‚West Side Story‘ in mein Herz geschafft, als ich ein Kind war. Als ich älter geworden bin und den Umfang seiner Arbeit kennengelernt habe, habe ich angefangen, zu verstehen, was für einen enormen Beitrag er für die moderne amerikanische Kultur geleistet hat. Als Mann war Bernstein eine faszinierende Persönlichkeit, erfüllt mit Genialität und Widerspruch. Es ist eine große Ehre für mich, seine Geschichte mit einem Talent und Freund wie Cary erzählen zu dürfen."

‚The American‘ porträtiert die Hoch und Tiefs des Künstlers als Leiter der New Yorker Philharmonie bis hin zu seinem plötzlichen Ruhm. Bernstein gewann elf Emmy Awards und einen Lifetime Achievement Grammy im Jahre 1985. Mit diesem Preis werden die Lebenswerke herausragender Musiker gewürdigt. Der Drehbuchautor Michael Mitnick adaptierte die Biographie ‚Leonard Bernstein‘ von Humphrey Burton. "Bernsteins künstlerische Leidenschaft veränderte das Verständnis zur Musik. Jake ist der perfekte Partner, um diese Geschichte zum Leben zu erwecken und diese Legende zu spielen", zeigte sich Fukunaga euphorisch.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Leonard Freier: Botox-Spritzen für eine faltenfreie Haut

Guillermo del Toro übernimmt Netflix Produktion für Pinocchio

Fleetwood Mac kommen nach Berlin!