James Gunn: Geheimes Horror-Projekt

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Der neue Horrorfilm von James Gunn soll noch dieses Jahr herauskommen.
Der 52-jährige Regisseur wurde vom Disney-Franchise ‚Guardians of the Galaxy‘ gefeuert, nachdem eine Reihe homophober Tweets aufgetaucht war, die mehr als zehn Jahre alt sind. Für James scheint es nun aber wieder bergauf zu gehen, nachdem der geheimnisvolle Horrorfilm, den er produziert hatte, im November von Sony veröffentlicht werden soll. Teil der Besetzung des neuen Streifens ist die 44-jährige Elizabeth Banks, die bereits im Horrorstreifen ‚Slither‘ aus dem Jahr 2006 mit Gunn zusammengearbeitet hatte. Der Film wird im Auftrag der Firma The H Collection produziert und Regisseur David Yarovesky, der das Musikvideo ‚Guardians Inferno‘ für ‚Gardians of the Galaxy 2‘ gedreht hatte, ist im Rahmen einer Kollaboration mit an Bord.

Der Horrorfilm wurde kurz vor der diesjährigen San Diego Comic-Con angekündigt, aber lange Zeit sind sehr wenige Details bekannt gewesen. Im April schließlich postete Regisseur Gunn ein Foto von sich, Elizabeth Banks und David Yarovesky und kommentierte: "Es ist also offiziell, Elizabeth ist dabei bei dem #SpecialSecretHorrorProject! Es ist eine Ehre, sie mit an Bord zu haben und ich bin froh, sie als Kollegin und Freundin dabei zu haben. Ich lerne jeden Tag etwas Neues von ihr. Ich kann es nicht erwarten, das bald zu wiederholen!"

In einem Interview mit ‚Variety‘ schwärmte Gunn bereits von Banks. Er sagte: "Elizabeth und ich sind künstlerisch auf der gleichen Wellenlänge, seit wir uns zum ersten Mal bei ihrer Audition für ‚Slither‘ 2005 getroffen haben. Sie blieb eine meiner besten Freundinnen auf der Welt und ich habe alles dafür gegeben, wieder mit ihr arbeiten zu können. Sie ist die perfekte Ergänzung für Yarvo, das H Collective und mich im Erschaffungsprozess dieses besonderen Projektes."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Mariah Carey: Keine Eile mit ihrem Weihnachts-Klassiker

„Scrubs“-Reboot? Das ist dran an den Gerüchten

Gewinner des Tages