James Gunn: ‚Suicide Squad 2‘ steht allein

Wusstest Du schon...

Victoria Beckham mag die Musik von Brooklyns Freundin

James Gunn sagt, dass Fans ‚Suicide Squad‘ nicht ansehen müssen, bevor sie den zweiten Teil schauen.
Der Regisseur hat die Fortsetzung des DC Extended Universe-Films inszeniert, das Publikum aber nun darüber informiert, dass sie den Vorgänger des Films von 2016 nicht sehen müssen, um die Handlung zu verstehen.

Ein Fan fragte den 54-Jährigen auf Twitter und schrieb: „Ich habe den ‚Suicide Squad‘ von 2016 nicht gesehen. Werde ich hoffnungslos verloren sein, wenn ich den nicht gesehen habe, bevor ich deinen anschaue?“ James antwortete daraufhin, dass die Handlung des zweiten Teils für sich allein stehen würde. „Nein, du wirst klarkommen.“

Joel Kinnaman, der die Rolle des Rick Flag im Film spielt, hat auch angedeutet, dass das Projekt „irgendwo zwischen einer Fortsetzung und einem Remake“ anzusiedeln sei. Er sagte: „Dieser Film lebt in einer Welt irgendwo zwischen einer Fortsetzung und einem Reboot. Wir haben einige der Charaktere aus dem ersten Film, und es ist, wissen Sie, eine Art Fortsetzung, aber es fühlt sich wirklich wie ein völlig neues Universum an.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Katharine McPhee: Sie hatte Angst vor einem Rückfall!

Kendall Jenner: Es wird ernst mit Devin Booker

Ashley Benson: Sie brauchte eine Pause nach ‘Pretty Little Liars’

Was sagst Du dazu?