James Michael Tyler ist im Alter von 59 Jahren verstorben.

Der Schauspieler, der die Rolle des Gunther in der Sitcom ‚Friends‘ spielte, ist am Sonntagmorgen (24. Oktober) friedlich bei sich zu Hause in Los Angeles gestorben, so heißt es in einem Statement seines Managers.



Bei James wurde im Jahr 2018 Prostatakrebs im fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert, der sich später auf die Knochen des Schauspielers ausbreitete. Der Manager des Stars erklärte: „Wenn Sie ihn einmal getroffen haben, dann haben Sie einen Freund fürs Leben gefunden. [Er] hinterlässt seine Frau Jennifer Carno, die Liebe seines Lebens. Da er so vielen Menschen wie möglich helfen wollte, teilte er mutig seine Geschichte und wurde ein Vorkämpfer dafür, dass Menschen mit einer Prostata bereits mit 40 Jahren einen Bluttest machen lassen sollten.“

Tylers ‚Friends‘-Alter Ego arbeitet in der Serie als Kellner und Manager in dem New Yorker Central Perk Coffee House und ist nach wie vor eine beliebte Figur unter den Fans der Komödie, obwohl er nicht so viel Bildschirmzeit wie die sechs Hauptdarsteller hat. Sein Charakter war während der gesamten Show, die von 1994 bis 2004 lief, in Jennifer Anistons Rolle der Rachel Green verliebt.

©Bilder:BANG Media International – James Michael Tyler – SEP 15 – Famous – Gunther – FriendsFest