James Wan: ‚Conjuring 3‘ soll anders werden

Wusstest Du schon...

Selena Gomez: Süße Liebeserklärung auf Instagram

James Wan wollte, dass sich ‚The Conjuring 3‘ von den ersten beiden Filmen unterscheidet.
Der 43-Jährige ist als Regisseur für den kommenden Horrorfilm zurückgetreten, allerdings produziert er und schreibt die Geschichte. Nun verriet der Filmemacher, dass er von Anfang an besondere Vorstellungen für den Streifen gehabt habe: Er wollte, dass sich Teil 3 von den anderen beiden Filmen abhebt.

In einem neuen Video von Warner Bros. mit dem Titel ‚Faith & Fear: The Conjuring Universe Behind the Scenes‘ erklärte James jetzt: „Ich wollte wirklich, dass ‚The Conjuring 3‘ aus dem Horror-Spuk-Setup der ersten beiden ‚Conjuring‘-Filme ausbricht. Er sollte auf einer ganz anderen Ebene sein, etwas, das wir in der ‚Conjuring‘-Welt noch nie erforscht haben.“ Der Film, der den vollen Titel ‚The Conjuring: The Devil Made Me Do It‘ trägt, kann wieder mit Vera Farmiga und Patrick Wilson in ihren Rollen als übernatürliche Ermittler Lorraine und Ed Warren aufwarten. Die Handlung basiert auf dem Mordprozess gegen Arne Cheyenne Johnson aus dem Jahr 1981, der auch als ‚Devil Made Me Do It‘-Fall bekannt ist.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

The Flash: Vorläufiger Corona-Stopp

George Clooney schneidet seine Haare selbst

Mel C bestätigt Feier zum 25-jährigen Bestehen der Spice Girls

Was sagst Du dazu?