Jamie Dornan mag Herausforderungen

Wusstest Du schon...

Sexuelle Belästigung? Neue Vorwürfe gegen Dustin Hoffman

Jamie Dornan mag es, in seinem Job herausgefordert zu werden.
Der Schauspieler, der mit seiner Rolle als Christan Grey in ‚Fifty Shades of Grey‘ seinen großen Durchbruch feiern konnte, mag es, beruflich aus sich heraus geholt zu werden. Er mag die Idee, sich immer wieder selbst an seine Grenzen zu bringen, um gute Arbeit zu machen.

Gegenüber ‚Vulture‘ verriet der 36-Jährige nun: "Was die Arbeit angeht, möchte ich immer herausgefordert werden. Ich kann nicht viele Parallelen ziehen zwischen den Herausforderungen, denen ich in meinem Leben gegenübertrete und denen, die Marie Colvin oder Paul Conroy erfahren. Aber ich mag die Idee, mich immer wieder selbst in die Arbeit zu puschen. Je mehr Angst ich vor einem Job habe, desto mehr will ich ihn machen. Seit ganzes Leben lang in seiner eigenen Komfortzone zu verbringen, wäre nicht sehr aufregend. Das ist der Punkt, vom dem aus ich das mittlerweile sehe. Es lohnt sich nicht, immer auf Nummer Sicher zu gehen." Allerdings würde er eine weitere Rolle wie die in ‚Shades of Grey‘ eher nicht mehr wählen. "Ich werde wahrscheinlich nie wieder einen Job machen, der so viel Aufmerksamkeit und Prüfung und öffentliche Meinungen auf sich zieht. Und das ist okay. Aus einer logischen Perspektive betrachtet: Du gehst weiter zum nächsten Projekt und hältst den Kopf unten."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Luci van Org: Ihr Hit „Mädchen“ hat ihr viel Glück gebracht

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages