Jamie Foxx zollt Michael K. Williams Tribut

Wusstest Du schon...

Der steile Aufstieg des Luke Mockridge

Jamie Foxx erinnert an Michael K. Williams.
Der ‚The Wire’-Darsteller verstarb am 6. September plötzlich im Alter von 54 Jahren. Es habe ein wenig Zeit gebraucht, so Jamie, bevor er öffentlich zum Tod seines guten Freundes Stellung beziehen konnte. Auf Social Media schrieb der oscarprämierte Schauspieler nun: „Ich wollte dir mit meinen Worten gerecht werden. Ich wollte dich wissen lassen, dass du geliebt wirst.“

Die beiden Hollywoodstars waren enge Bekannte. Umso schwerer traf es den ‚Django – Unchained‘-Darsteller, vom Tod seines langjährigen Weggefährten zu hören. „Wir sprachen über Kunst“, schreibt Jamie weiter, „Wir sprachen über das Schauspiel… Du sprachst über deine Mutter, auf so kraftvolle und liebenswerte Weise. Du sagtest, sie sei dein größter Fan.“ Und obwohl die zwei Männer viele gemeinsame Momente teilten, bleibt eine Nacht dem Filmstar besonders in Erinnerung: Die Afterparty einer Fashion-Show von Oswald Boateng. Über den Abend schreibt Foxx: „Die Klamotten waren episch… die Musik war handgeschneidert. Aber die Nacht gehörte dir. Als du reinkamst sprangen alle auf. Wir applaudierten nicht nur, weil dein Anzug so perfekt passte. Wir jubelten, weil wir wussten, dass du etwas Besonderes bist. Furchtlos. Mystisch. Ein rohes Talent stand vor uns.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lorde fühlte sich inmitten der COVID-19-Pandemie einsam

Sir Elton John: Bereut seinen Drogenkonsum

Königin Elizabeth: Absage des COP26-Klimagipfel in Glasgow

Was sagst Du dazu?