Jamie Lee Curtis: Das war ihr Höhepunkt

Wusstest Du schon...

Will der Wendler heiraten?

Für Jamie Lee Curtis war die letzte Szene für ‘Halloween’ aus dem Jahr 2018 der Höhepunkt ihrer Karriere.
Die 62-jährige Schauspielerin startete ihre Karriere 1978 in der Rolle der Laurie Strode im ‘Halloween’-Original. Während des Drehs zur Fortsetzung des Slasher-Klassikers gab es einen besonderen Moment, der für Curtis ein besonderer Höhepunkt war. Auf die Frage nach ihren Karriere-Highs antwortete sie im Interview mit ‘The Hollywood Reporter’: “Als ich 2018 ‘Halloween’ machte, die letzte Szene dieses Films, die ich drehen musste. Es ist ein Moment, in dem Laurie Strode alleine in einem Pickup-Truck sitzt und Michael Myers dabei zuschaut, wie er in ein Gefängnis abgeführt wird, in dem er den Rest seines Lebens verbringen wird. Sie sieht diese Person, die sie 40 Jahre lang traumatisiert hat. Die Szene war nur ich, allein in einem Truck.”

Und obwohl auch für eine so simpel wirkende Szene viel Technik benötigt wird, konnte Curtis die Emotionen fließen lassen: “Als wir die Szene drehten, war ich allein in einem kleinen Truck, umringt von 14 Kameras und Kränen und Licht und der Crew. Ich bereitete mich in meinem Trailer vor, es sollte emotional und kathartisch sein. Es wurde als Moment beschrieben, in dem Laurie die letzten 40 Jahre seit dem ersten Vorfall Revue passieren lässt.”

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Britney Spears: Der Kampf geht weiter

Nile Rodgers: Mitarbeit an Ariana Grandes neuem Album

Kevin Bacon tritt dem Cast von John Logans Horrorfilm bei

Was sagst Du dazu?