Jamie Lee Curtis: Lieblingsrolle

Wusstest Du schon...

Mary-Kate Olsen und Olivier Sarkozy: Hochzeitsfeier im Raucherparadies

Jamie Lee Curtis hat eine absolute Lieblingsrolle.
Die 59-Jährige stand 1978 zum ersten Mal als Laurie Strode in dem Originalfilm ‚Halloween – Die Nacht des Grauens‘ vor der Kamera. In den seitdem vergangenen 40 Jahren schlüpfte sie vier weiter Male in diese Rolle und für sie persönlich ist Laurie zu dem Charakter mit der meisten Tiefe und der größten Bedeutung geworden.

"Laurie Strode war der beste Part, den ich jemals gespielt habe, weil es ein voller Charakter war, als ich 19 war und das einzige, was ein Regisseur oder ein Kostümdesigner mich damals gefragt hat, war, welche Jeansgröße ich trage. Ich war ein junges, attraktives Mädchen und es war einfach so ‚Steckt sie in ein paar süße Jeans‘ und schon war da diese Rolle, die tatsächlich Charakter hatte. Und jetzt bin ich hier, 40 verdammte Jahre später", erzählt die Hollywood-Legende im Gespräch mit ‚Collider‘. "Es ist abgefahren, dass ich eine Rolle bekomme, die solche Komplexität und Tiefe hat, wenn ich das selbst nicht habe. Ich habe solch ein Glück, irgendwo einen Job zu bekommen, in meinem Alter, und hier ist ein Job, der wirklich Tiefe besitzt." So einen Job in ihrem Alter zu bekommen, macht die Schauspielerin besonders glücklich. "Ich bin so happy, dass Frauen über 50 einen Job mit solcher Tiefe bekommen können. Ich habe Tiefe, Emotionen und emotionale Komplexität aus diesem Film mitgenommen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Charlotte McKinney: Lingerie-Kollektion für große Cups

Gwen Stefani und Blake Shelton: Baby dank Leihmutter?

Shawn Mendes: Taylor Swift gegen Lampenfieber