Jan Ullrich: Öffentliches Statement

Wusstest Du schon...

Karlie Kloss: So stylisch ist ihr Cover für „Elle“

Jan Ullrich wendet sich mit einer Stellungnahme an die Öffentlichkeit.
Der ehemalige Radprofi hat es in den letzten Monaten häufig in die Schlagzeilen geschafft – auf sehr negative Art und Weise. Zunächst wurde er auf Mallorca nach einem Streit mit Schauspieler Til Schweiger verhaftet. Anschließend soll er in einem Hotel in Frankfurt am Main im Alkohol- und Drogenrausch eine Prostituierte fast zu Tode gewürgt haben, weswegen die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufnahm. Kurz vor dem Abflug in die USA soll er dann einen Flughafenmitarbeiter angegriffen haben.

Nun wendet sich Ullrich an die Öffentlichkeit und nimmt Stellung zu den Geschehnissen der vergangenen Monate. Er befindet sich derzeit im Entzug und es scheint ihm langsam wieder besser zu gehen. Er schreibt: "Ich habe während der Zeit der Detoxphase in Miami Vieles gelernt. […] Ich habe mit der Entgiftung das Fundament für mein neues Leben gebaut. […] Nun folgen sechs Wochen Behandlung in Europa, bevor ich in die USA für die weitere Behandlungsphase zurückkehren werde. Ich freue mich sehr über den Zuspruch und das Verständnis, was Ihr mir entgegenbringt! Ich bin sehr dankbar dafür und motiviert, denn mein Ziel ist es, ins Leben zurückzufinden!" Aber nicht nur das, auch seine Familie helfe ihm, stark zu bleiben. Er schreibt weiter: "Ich habe vier wundervolle Kinder, die mich aufrichtig lieben. Egal, ob ich erfolgreich bin oder nicht. So etwas kann kein Geld der Welt aufwiegen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Luci van Org: Ihr Hit „Mädchen“ hat ihr viel Glück gebracht

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages