Jane Seymour: Die Serie ‘Dr. Quinn – Ärztin aus Leidenschaft’ rettete ihr Leben

Wusstest Du schon...

O.J. Simpson ist bald ein freier Mann: Doch was erwartet ihn draußen?

Jane Seymour war “obdachlos und pleite”, bevor sie ihre Rolle in ‘Dr. Quinn – Ärztin aus Leidenschaft’ bekam.
Die 69-jährige Schauspielerin ist den meisten als Dr. Quinn aus der gleichnamigen Serie bekannt.

Doch dass sie diese Rolle landen würde, daran hätte Jane wohl zum damaligen Zeitpunkt im Leben nicht gedacht. Denn zu der Zeit befand sie sich finanziell in echten Schwierigkeiten. Ihr dritter Ehemann David Flynn hatte sie durch schlechte Investitionen in eine finanzielle Notlage gebracht und ihr Schulden hinterlassen. “Das erste, woran ich mich erinnere, ist, dass mein damaliger Ex-Mann unser gesamtes Geld verloren hatte und mir neun Millionen Miese hinterließ, mit Klagen von jeder größeren Bank”, erzählt sie gegenüber ‘Entertainment Tonight’. Zu diesem Zeitpunkt hätte sie alles gemacht. “Ich war obdachlos, mittellos, und ich rief meinen Agenten an und sagte, ich würde alles tun. Er rief die Sender an, und sie sagten: ‘Wie wäre es mit einem kleinen Film diese Woche?’ Aber sie muss für fünf Jahre unterschreiben, falls daraus eine Serie wird, sie muss morgen früh beginnen – in weniger als 12 Stunden – und das war’s'”, so die Darstellerin weiter.

Rückblickend schreibt Seymour, die Katherine (38) und Sean (35) mit David sowie die 24-jährigen Zwillinge John und Kristopher mit ihrem vierten Ehemann James Keach hat, der Serie “die Rettung [ihres] Lebens” zu. Sie fügt hinzu: “Sie haben mir das Leben gerettet. Ich bekam ein Dach über dem Kopf, ich bekam etwas Geld, damit ich wieder auf die Beine kommen konnte, und meine Kinder konnten zum Set kommen und im Wohnwagen ihre Schularbeiten machen, und sie schrieben das schönste Material aller Zeiten.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Anne Hathaway: So sehr zehrt das Muttersein an ihren Kräften

Hugh Grant: ‚Meine Tage als gut bezahlter Hauptdarsteller waren über Nacht vorbei‘

Kylie Minogue: ‚Say Something‘ rührte sie zu Tränen

Was sagst Du dazu?