Jane Seymour schaute im Lockdown Dr. Quinn

Wusstest Du schon...

Jess Glynne: Konzertabsage wegen ihrer Stimmbänder

Jane Seymour schaute im Lockdown mit ihren Ekelkindern ‘Dr. Quinn – Ärztin aus Leidenschaft’.
Die 69-jährige Schauspielerin spielte in der erfolgreichen TV-Show die Rolle der Dr. Michaela Quinn-Sully. Die Serie, die von 1993 bis 1998 auf dem amerikanischen Sender CBS lief, durften nun auch Seymours Enkel ansehen. “Ihre Eltern lassen sie eigentlich kein Fernsehen schauen”, erzählte der TV-Star im Interview mit ‘Us Weekly’,” immer mal wieder dürfen sie ‘Immer Ärger mit Grandpa’ oder ‘Dr. Quinn’ oder sowas schauen.” Seymour scherzt weiter, dass die historische Serie ihrer Zeit weit voraus war: “Ich konnte nicht glauben, dass die zweite Folge sich um eine Epidemie drehte. Vor wie vielen Jahren haben wir das gemacht? Wie waren unserer Zeit voraus.”

Um die derzeitige Pandemie zu überstehen, verbringt Jane außerdem eine Menge Zeit in ihrem Garten. “Wir haben einen Bio-Garten hinter unserem Haus”, erzählt sie weiter, “wir gehen raus, ernten Gemüse, wir kochen zusammen, es ist magisch. Wir haben genug Platz, also sind alle sicher.”

Erst vor kurzem sprach der Hollywoodstar darüber, dass ‘Dr. Quinn’ weltbekannt ist. Auf die Frage, ob man sie noch immer auf die Rolle anspricht, erklärt Jane: “Oh, absolut. Überall auf der Welt.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jennifer Aniston: Stimmt nicht für Kanye ab!

Sofia Richies Familie freut sich für sie

Milo Ventimiglia: Mehr Sicherheit nach Lockdown

Was sagst Du dazu?