Janis Joplin: Es war ihr Schicksal

Wusstest Du schon...

Spruch des Tages

Janis Joplin war immer dazu bestimmt, ein Sky-Rocket-Chick zu werden.

Das zumindest denkt ihre Biographin Alice Echols, die sich sicher ist, dass die ikonische Musikerin, die am Sonntag (04. Oktober) vor 50 Jahren starb, entschlossen war, keinen „risikoscheuen“ Lebensstil zu leben, wie es ihre Eltern getan hatten.

Laut BBC erinnerte Echols sich nun anlässlich des Todestages der Musikerin, die vor 50 Jahren an einer Überdosis Drogen in Los Angeles im Alter von nur 27 Jahren verstarb: „Es gab damals niemanden wie sie und vielleicht immer noch nicht. Aber das Wichtigste an Janis und anderen Künstlern dieser Zeit, wie Jerry Garcia von den Grateful Dead, war, dass sie gegen ein System revoltierten. Sie hatten gesehen, wie ihre Eltern einen risikoscheuen Lebensstil lebten, und Janis war fest entschlossen, ein Leben zu vermeiden, das in der Art und Weise vermindert würde, wie ihres es gewesen war.“ Laut der Biographin soll Janis immer diese rebellische Rockerin gewesen sein, die mit harten Jungs herumhing, zu viel trank und ein wildes Leben führte. Es soll ihr Schicksal gewesen sein.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Khloé Kardashian steckte sich Anfang des Jahres mit dem Coronavirus an

Matthew McConaughey: Fast hätte er der Schauspielerei den Rücken zugewandt

Letitia Wright

Was sagst Du dazu?