Jared Leto: Joker ändert sich

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Jared Leto sagt, dass sein Joker in ‚Zack Snyder‘s Justice League‘ eine Evolution der Figur aus ‚Suicide Squad‘ ist.
Der 49-jährige Schauspieler hat die Rolle des legendären Batman-Bösewichts für die ‚Snyder Cut‘-Version von ‚Justice League‘ erneut eingenommen und angedeutet, dass die Figur sich erheblich von der Rolle unterscheidet, die in David Ayers DC Extended Universe-Film von 2016 zu sehen ist. Er bemerkt vor allem, wie Jokers unterschiedliches Aussehen die Veränderungen widerspiegelt.

In der ‚The Late Show with Stephen Colbert‘ erklärte der Thirty Seconds to Mars-Sänger jetzt: „Ich denke, es ist eine Evolution. Es liegen einige Jahre dazwischen [zwischen den beiden Filmen].“ Die Rolle des Jokers hat sich in diesen Jahren dementsprechend verändert, doch auch die Arbeit der unterschiedlichen Regisseure trägt laut Jared ihren Teil zu der Veränderung bei. „Wenn du mit verschiedenen Regisseuren arbeitest, bringen sie verschiedene Dinge in dir zum Vorschein.“

Jared hatte zuvor verraten, dass er es liebe, mit Snyder an dem Projekt zu arbeiten, und den Filmemacher als „Verrückten Krieger“ bezeichnet. Der Musiker erklärte: „Er ist ein Krieger. Er ist ein Verrückter. Ich liebe ihn wirklich.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Amanda Seyfried: Bessere Rollenangebote mit dem Alter

Emma Thompson hasst High Heels

‚The Crown‘-Stars zollen Prinz Philip Tribut

Was sagst Du dazu?