Jared Leto: Spenden an benachteiligte Familien

Wusstest Du schon...

“Kevin – Allein zu Haus”: Disney plant eine Neuauflage der Kultkomödie

Jared Leto hat umgerechnet rund 8,995 Euro an benachteiligte Familien gespendet.
Der 46-jährige Musiker und Schauspieler nimmt an der "Good Thing Challenge" teil, nachdem Zedd, sein Freund und Kollege, ihn nominierte, an der Challenge teilzunehmen, die Hilfebedürftigen hilft.

Für diesen Teil der Challenge spendete Jared umgerechnet jeweils rund 4,501 Euro an zwei GoFundMe-Websites für hilfebedürftige Familien und teilte die Neuigkeiten auf Twitter, wo er außerdem auch Cara Delevingne, Dan Reynolds und Drew Taggart aufforderte, teilzunehmen. Umgerechnet rund 4,501 Euro spendete Jared an einen Jungen namens Zaid, der schwere Verbrennungen überlebte.

Die anderen umgerechnet rund 4,501 Euro gingen an Griffin und Watson, die von einem Auto angefahren wurden und Geld für deren Genesung brauchten. Auf Twitter erklärte Jared: "Mein guter Freund @Zedd nominierte mich für die #goodthingchallenge. Ich nominiere @Caradelevingne, @DanReynolds & @drewtaggart, etwas Gutes zu tun, egal, wie groß oder klein das sein wird. Für meine gute Tat nominierte ich diese Leute: Zaid überlebte schwere Verbrennungen, als er zwei Jahre alt war und sein Bett aus Versehen anfing, zu brennen. Die Umsätze werden für Operationen und potenzielle rekonstruktive Chirurgie verwendet."

Der ‘Suicide Squad’-Darsteller rief auch seine Follower auf, etwas Gutes zu tun und an der Challenge teilzunehmen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Cardi B findet, dass Rapperinnen unter zu viel Druck stehen

Naomie Harris verpflichtet sich für Apple TV+-Projekt

Mabel verbrachte Lockdown bei Eltern

Was sagst Du dazu?