Jason Clarke: Filme zur Inspiration

Wusstest Du schon...

Pierce Brosnan spielt in Sci-Fi-Thriller Youth

Jason Clarke schaut sich gerne andere Filme an, um sich für seine eigenen Schauspielrollen in Stimmung zu bringen.
Der ‚Terminator Genisys‘-Star hat es sich zur Angewohnheit gemacht, sich am Filmset nicht nur mit seinem eigenen Film auseinander zu setzen, sondern auch andere Filme zur Inspiration zu schauen. Mit der Hilfe von anderen Streifen und Charakteren bereitet er sich am Set auf seine eigenen Rollen vor.

Auf die Frage, was er immer mitnehme, wenn er ans Set gehe, sagte der Schauspieler jetzt in einem Interview mit dem Magazin ‚Total Film‘: „Ein iPad. Ich schaue mir gerne Filme an, nur um mich in Stimmung zu bringen. Ich denke, es ist eine gute Sache, zurückzugehen und Referenz zu ziehen.“ Dabei muss es gar nicht unbedingt ein Film im selben Genre sein. Für den 51-Jährigen geht es einfach darum, sich Kunst anzuschauen. „Es kann die gleiche Art von Film sein, die ich mache, oder es kann etwas ganz anderes sein. Ich erinnere mich damit an großartige Schauspieler und großartige Arbeit, die dafür sorgen, mich inspiriert zu halten.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rebecca Mirs Baby: Ihr kleines Wunder ist da

Prinz William und Prinz Harry werden Prinz Philips Sarg getrennt voneinander folgen

Carey Mulligan: Projekt mit Adam Sandler

Was sagst Du dazu?