Jason Momoa: Stolz in ‘Dune’ an Bord zu sein

Wusstest Du schon...

Ist Quentin Tarantinos Karriere am Ende?

Für Jason Momoa ist ‘Dune’ das größte Projekt seiner Karriere.
Der 40-jährige Schauspieler wird in Denis Villeneuves Science-Fiction-Remake mit von der Partie sein.

Sehr zur Freude von Jason, denn er glaubt, dass das Projekt die Serie ‘Game of Thrones’ und den Film ‘Aquaman’ in den Schatten stellen wird. Im Gespräch mit Ellen DeGeneres am Mittwoch (15. April) zeigte sich Jason begeistert: "Wir müssen in Wadi Rum [in Jordanien] drehen. So etwas habe ich noch nie gesehen, es wurde auf einem anderen Planeten gedreht. Denis Villeneuve dreht es, der ‘Sicario’ und ‘Sicario’ gemacht hat. Es war eine Ehre, das mit ihm zu machen, und es ist eine ziemlich brillante Besetzung, ich war noch nie Teil von etwas so Großem."

Denis gibt zu, dass seine Arbeit an ‘Dune’ – die auf Frank Herberts gleichnamigem Roman von 1965 basiert – das schwierigste Projekt seiner Filmkarriere sei. Der Zeitschrift ‘Vanity Fair’ sagte er: "Es ist ein Buch, das sich mit Politik, Religion, Ökologie und Spiritualität befasst – und das mit vielen Charakteren. Ich glaube, deshalb ist es so schwierig. Ehrlich gesagt, ist es bei weitem das Schwierigste, was ich je gemacht habe."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Madonna trauert um das verstorbene Model Nick Kamen

Queen Elizabeth verkauft zwei auf ihrem Sandringham-Anwesen hergestellte Biersorten

Gwyneth Paltrow: Mütter müssen zusammenhalten

Was sagst Du dazu?