Jay-Z: Erneute Kooperation mit Puma

Wusstest Du schon...

Adele: Wird sie ein Filmstar?

Jay-Z wurde zu Pumas Präsident der Basketball-Abteilung ernannt.
Der 48-jährige Rapper, der die beiden Unternehmen Tidal und Roc Nation gründete, arbeitet nicht zum ersten Man mit der deutschen Sport Marke zusammen. Bereits letztes Jahr schloss sich der Mann von Beyoncé Knowles-Carter mit der Marke zusammen, welche im Gegenzug Werbung für sein Album mit dem Titel ‘4.44’ machte. In seiner neu gewonnenen Rolle soll der Musiker sowohl die kreative Abteilung unterstützen, als auch NBA-Spieler und Musiker als Markenpartner gewinnen.

In einem Interview mit der Webseite ‘Complex’ verriet der Chef der Global Brand-Abteilung Adam Petrick: "Wir befinden uns bereits eine ganze Weile in Zusammenarbeit mit Roc Nation. Sie beweisen sich schon seit mehreren Jahren als überaus vielversprechende Partner. Wir erlangten durch sie bereits viele neue Verträge mit wichtigen Influencern. Wir wollen nun eine ernsthafte Nachricht über unseren Einstieg in die Kategorie [Basketball] verbreiten." Er sieht vor allem die vielfältigen Chancen, die die Sportart dem Unternehmen bieten kann. Er fährt fort: "Es ist klar, dass wir Basketball aus einer kulturellen Perspektive heraus betrachten müssen, also alle Aspekte rund um die Sportart wie die Mode und die Musik. Darauf müssen wir mindestens genauso viel Wert legen wie auf unsere Präsenz auf dem Spielfeld."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Ellie Goulding: Caspar Jopling überzeugte sie

Kings of Leon sind am Boden zerstört

Ist Tom Cruise wieder Single?