Jeff Brazier: Kein Fame-Wunsch für seinen Sohn

Wusstest Du schon...

Steve Kazee: Überwältigt von Jenna Dewans Schwangerschaft

Jeff Brazier macht sich Sorgen, dass sein Sohn Bobby ins Rampenlicht will.
Der 41-jährige Star ist Vater des 17-jährigen Bobby und des 15-jährigen Freddie aus seiner Beziehung mit dem verstorbenen Reality-Star Jade Goody und gibt zu, dass er besorgt darüber ist, wie Bobbys angehende Modelkarriere seinen Sohn ins Rampenlicht rücken könnte. Zwar liegt der Job seines Sohnes aktuell wegen der Coronavirus-Pandemie auf Eis, dennoch befürchtet er, dass Bobby in seinem Business ganz groß rauskommen möchte.

Auf die Frage, ob er sich Sorgen um die Karriere seines Sohnes mache, sagte Jeff im Gespräch mit dem ‚Daily Mirror‘: „Auf jeden Fall, als dieser Elternteil, der offensichtlich nicht nur seine eigenen schwierigen Erfahrungen gemacht hat, sondern auch viele Gelegenheiten zitieren kann, in denen seine Mutter dasselbe durchgemacht hat. Ich denke, dass ich mir im Namen von mir und seiner Mutter genug Sorgen mache, wenn es darum geht, was ihm obliegen könnte.“ Er wünscht seinem Sohn, dass jeder ihn freundlich behandele. „Und ich hoffe, dass er sich um sich selbst kümmert und gute Entscheidungen trifft und Geschick und Talent hat und diese Dinge entwickelt.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Queen Elizabeth rät zur Impfung

Jane Fonda: Lasst euch impfen!

Ryan Gosling: Das ist sein neuer Thriller

Was sagst Du dazu?