Jennifer Aniston kann das Jahresende nicht erwarten

Wusstest Du schon...

Schmacht-Alarm: Auch Patrick Dempsey im „Tatsächlich…Liebe“-Sequel

Jennifer Aniston kann das Ende des Jahres nicht erwarten.
Die ‚Dumplin‘-Darstellerin, die im Februar ihre Trennung von Ehemann Justin Theroux Ende 2017 bestätigte, gibt zu, dass sie und ihre Freunde das ablaufende Jahr nicht wirklich genossen haben und sich deshalb auf "neue Anfänge" freuen. ‚USA Today‘ sagte Aniston: "Zuerst einmal kann ich es nicht glauben, dass schon Dezember ist. Das ist skandalös. Ich freue mich, weil ‚Dumplin‘ erscheint. Und ich freue mich darauf, dass 2018 sich verabschiedet. Es war das Jahr des Hundes. Ich weiß nicht, ob es eine Person gibt, mit der man in Kontakt kommt und die nicht gesagt hat ‚Dieses Jahr kann sich selbst [fi****] gehen‘. Wisst ihr, was ich meine? Viele Leute starben und es gab viele Abschiede, die nur Raum für neuen Wachstum und neue Anfänge schaffen können. Deswegen bin ich aufgeregt."

Die 49 Jahre alte Schauspielerin beschrieb die kürzlichen Brände in Kalifornien, die Tausende von Heimen zerstört haben, und das momentane brisante politische Klima als "biblisch". Sie erwartet aber auch Veränderung. "Es ist biblisch. Wir leben tatsächlich in biblischen Zeiten", erklärte der ehemalige ‚Friends‘-Star. "Aber ich denke, dass etwas passieren wird."

Der Star freut sich trotz der schwierigen Gesamtsituation darüber, dass die Sitcom ‚Friends‘, die ihn berühmt machte, beliebter ist als jemals zuvor, nachdem Netflix kürzlich ankündigte, die Folgen der Sendung auch 2019 weiterhin im Programm zu behalten. Aniston freute sich: "Anscheinend sollte ‚Friends‘ auf Netflix nicht mehr abgeboten werden. Dann sollte es bleiben. Gab es da wirklich einen Aufruhr drum?" Auf die darauffolgende Frage, ob sie etwas mit der Entwicklung zu tun gehabt habe, erwiderte die Amerikanerin allerdings, dass dies nicht der Fall gewesen sei.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Luci van Org: Ihr Hit „Mädchen“ hat ihr viel Glück gebracht

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages