Jennifer Aniston: Stimmt nicht für Kanye ab!

Wusstest Du schon...

The Weeknd turtelt mit seiner Ex Bella Hadid – aber nicht nur

Jennifer Aniston will nicht, dass die Wähler in den USA aus Spaß für Kanye West stimmen.
Die 51-jährige Schauspielerin hat einen Post auf Instagram veröffentlicht, in dem sie ihre Anhängerschaft darauf hinweist, dass es keinen Sinn ergebe, seine Stimme im November dem Rapper zu schenken. Außerdem machte Jen erstmals öffentlich, dass sie den demokratischen Kandidaten Joe Biden unterstütze. Neben einem Schnappschuss der Filmdarstellerin, auf dem sie ihren Wahlzettel einwirft, stand auf der Fotosharing-Webseite zu lesen: “Ich habe für Joe Biden und Kamala Harris gestimmt. Ich habe meinen Wahlzettel abgegeben und ich habe es früh gemacht. Ich habe sie gewählt, weil ich glaube, dass unser Land gerade mehr gespalten ist als je zuvor. Jetzt gerade entscheiden einige wenige Männer in Machtpositionen, was Frauen mit ihren Körpern machen oder nicht machen können. Unser jetziger Präsident hat beschlossen, dass Rassismus kein Thema ist. Er hat die Wissenschaft immer wieder öffentlich angezweifelt. Zu viele Menschen sind gestorben.”

Damit die Situation in den USA nicht noch schlimmer wird, rief Jennifer ihre Follower dazu auf, die Wahl zum US-Präsidenten ernst zu nehmen. Sie schreibt weiter: “Das Ganze dreht sich nicht um einen Kandidaten oder um ein Problem, es geht um die Zukunft unseres Landes und der ganzen Welt. Stimmt für gleiche Menschenrechte, Liebe und Anstand ab. PS: Es ist nicht lustig, für Kanye abzustimmen. Ich weiß nicht, wie ich es anders sagen soll. Bitte seid verantwortungsvoll.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jude Law: Er sah die Corona-Pandemie vorher

Hugh Grant: So schwer ist es mit fünf Kindern

Goldie Horn: Darum hat sie Kurt nicht geheiratet

Was sagst Du dazu?