Jennifer Ehle: ‘Contagion’ verhalf ihr zum Erfolg

Wusstest Du schon...

Miley Cyrus und Kaitlynn Carter: Echte Liebe?

Jennifer Ehle glaubt, dass ihre Rolle in ‘Contagion’ für ihre Karriere entscheidend war.
Die 50-jährige Schauspielerin spielte Dr. Ally Hextal in Steven Soderberghs Pandemie-Thriller von 2011, der aufgrund des Coronavirus-Ausbruchs ein neues Publikum auf Streaming-Dienste gewonnen hat. Und Jennifer ist der Meinung, dass diese Rolle ihre Hollywood-Karriere verändert hat. “Wenn Ihr Leben ein Flipper ist, dann war ‘Contagion’ die Sache, die meinen Ball in eine andere Richtung abprallen ließ”, enthüllte sie dem ‘The Guardian’. In dem Film half Ehles Figur, den Impfstoff gegen eine tödliche Krankheit zu entdecken, aber sie enthüllte, dass sie eine Schlüsselszene neu drehen musste, weil sie medizinisch ungenau war.

Während der COVID-19-Krise ist Jennifer mit dem Autor des Films, Scott Z. Burns, sowie mit dem wissenschaftlichen Berater Dr. Ian Lipkin in Kontakt geblieben. “Sie sind Freunde, und das ist etwas, das wir alle erleben, aber es ist nicht so, dass wir uns darüber austauschen, wie wir das Problem lösen können. Das tue ich jedenfalls nicht. Ich spreche manchmal mit Ian. Wer würde das nicht, wenn Sie jemandem schreiben könnten, der es tatsächlich weiß?”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Paul McCartney über seine neue Platte

Gwyneth Paltrow: Glücklich über gesellschaftlichen Wandel

Sofia Coppola: Bei Bill Murray gerät sie ins Schwärmen

Was sagst Du dazu?