Jennifer Garner spricht offen über Beziehungen im Rampenlicht

Wusstest Du schon...

Elle Fanning: Er ist ein Meilenstein

Jennifer Garner findet, dass sich Beziehungen im Scheinwerferlicht zu “sich selbst bewahrheitenden Prophezeiungen entwickeln können”.
Die ’30 über Nacht’-Darstellerin, die sich 2015 von Ben Affleck trennte, enthüllte, dass das Stehen im Rampenlicht viel Stress mit in eine Beziehung bringen würde.

In einem Interview im Rahmen der ‘Tell Me More With Kelly Corrigan’-Sendung erzähle Garner: “Ich denke, dass das etwas mit einem macht, wenn man sich in den Nachrichten sieht – und dabei ist es dann ganz egal, ob es wahr ist oder nicht. Wenn es stimmt und man anfängt, es ernst mit jemandem zu meinen und sie beginnen, zu sagen, ‘Nun, wann werden sie sich verloben?’ Das ist das fast so, als ob man das dann einfach machen möchte, nur damit es eine Sekunde lang nicht mehr angesprochen wird. Und dann heißt es sofort, ‘Drama im Paradies.’ Und dann wird es fast zu einer sich selbst bewahrheitenden Sache.”

Jennifers Ex-Partner Ben hatte vor kurzem in den höchsten Tönen über Garner gesprochen und enthüllt, dass sein Alkoholismus dazu führte, dass die Ehe zwischen den beiden scheiterte.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jennifer Lopez und Alex Rodriguez haben ihre Hochzeit schon zweimal verschoben

Ryan Reynolds und Blake Lively sind im Eltern-Himmel!

Margot Robbie soll Emma Stone in ‘Babylon’ vertreten

Was sagst Du dazu?