Jennifer Grey: Patrick Swayze wird im ‘Dirty Dancing’-Sequel nicht ersetzt

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Jennifer Grey hält nichts von der Idee, den verstorbenen Patrick Swayze in der kommenden ‘Dirty Dancing’-Fortsetzung zu ersetzen.
Die 60-jährige Schauspielerin wird ihre ikonische Rolle als Frances “Baby” Houseman wieder aufgreifen und wird den Nachfolger des Klassikers von 1987 auch produzieren, der, wie die Studiobosse versprochen haben, “romantisch und nostalgisch” sein wird. Jedoch besteht die Schauspielerin darauf, dass sie nicht im Traum daran denken würde, einen anderen Schauspieler zu finden, der in Swayzes Fußstapfen treten und die Rolle des Johnny Castle darstellen würde – Patrick Swayze starb im Jahr 2009 an Krebs. Gegenüber dem ‘People’-Magazin stellt Jennifer klar: “Alles, was ich sagen kann, ist, dass es keinen Ersatz für jemanden gibt, der gestorben ist – man versucht nie, etwas zu wiederholen, das so magisch ist. Man sucht sich einfach etwas anderes.”

Über die Fortsetzung gibt es schon seit einiger Zeit Gerüchte, aber Jon Feltheimer, CEO von Lionsgate, bestätigte “eines der am schlechtesten gehüteten Geheimnisse in Hollywood” und teilte im August einige Details über den Film mit. In einem Statement erklärte er: “Es wird genau die Art von romantischem, nostalgischem Film sein, auf die die Fans des Franchises gewartet haben und die ihn zum meistverkauften Hit in der Geschichte des Unternehmens gemacht haben.”

Regisseur Jonathan Levine entwickelt den Film zusammen mit seiner langjährigen Mitarbeiterin Gillian Bohrer, während Mikki Daughtry und Tobias Iaconis das Drehbuch zum Streifen liefern. Einzelheiten des Films müssen noch bekannt gegeben werden, aber es wird berichtet, dass er in den 1990er Jahren spielen wird. Im Originalfilm von 1987 verliebt sich Baby in einem Ferienort in den 1960er Jahren in ihren Tanzlehrer Johnny.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jennifer Aniston: Sprecher äußert sich zu Adoptionsgerüchten

Madonna kritisiert eine Frau, die sie beschuldigt, nicht “in der echten Welt” zu leben

Carey Mulligan: Rolle in ‘Promising Young Woman’ bedeutet ihr viel

Was sagst Du dazu?