Jesse Eisenberg über Lampenfieber

Wusstest Du schon...

Kirsten Dunst ist verlobt!

Jesse Eisenberg findet, dass Bühnenauftritte eine "wundervolle" Ablenkung sein können.
Der 36-jährige Darsteller verriet, dass er zwar unter Lampenfieber leidet, den Auftritt jedoch auskosten kann, wenn er sich auf der Bühne befindet.

Der Schauspieler erklärte in einem Interview mit der ‘Times’-Zeitung: "Nichts stresst mich mehr, als ein Live-Auftritt. Ich schauspielere wirklich nur im Theater, weil ich meine Bühnenstücke schreibe und sie produzieren lassen muss." Jesse fügte hinzu: "Genau oder das ist so spezifisch für mich, dass ich es tun muss. Die Ironie davon ist, wenn man einmal auf der Bühne steht, gibt es nichts, das entspannender ist. Weil man auf wundervolle Weise von seinem Kopf abgelenkt ist." Jesse, der bereits zuvor über seinen Kampf gegen Angstzustände und Zwangserkrankungen sprach, enthüllte außerdem, wie er mit der Zeit des Lockdowns wegen dem Ausbruch des Coronavirus zurechtgekommen ist. Während der Pandemie hat der Star jeden Tag ehrenamtlich in einer Unterkunft für Betroffene von häuslicher Gewalt gearbeitet und soll des Weiteren mit dem Malen begonnen haben, um sich die Zeit zu vertreiben.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Selena Gomez hat Lust auf Badass-Action-Rolle

Carla Bruni: Extremsituation nach Corona-Diagnose

Lars Ulrich: Metallica-Album ist wie ein Puzzle

Was sagst Du dazu?