Jessie J: Weihnachten im Krankenhaus

Wusstest Du schon...

Eva Padberg zeigt ihre kleine Tochter

Jessie J wurde an Heiligabend mit der Menière-Krankheit in die Klinik eingeliefert.
Die Feiertage hatte sich die ‚Price Tag‘-Sängerin wohl anders vorgestellt: Wie sie in ihrer Instagram-Story enthüllt, leidet sie an der Innenohr-Erkrankung, die zu Schwindelanfällen, Hörverlust und Phantomgeräuschen führt. „Ich wachte auf und war komplett taub in meinem linken Ohr. Ich konnte nicht gerade laufen“, offenbart die Sängerin. Dann sei sie mit Menière diagnostiziert worden. „Ich weiß, dass viele Leute daran leiden und viele meldeten sich bei mir und gaben mir tolle Tipps, also hielt ich mich einfach bedeckt. Jetzt war der erste Zeitpunkt, dass ich singen und es aushalten konnte.“

Nun folge die 32-Jährige der Empfehlung ihrer Ärzte und ruhe sich aus. „Ich schaue mir ‚Das Damengambit‘ mit einem Finger im Ohr an. Ich habe mir die erste Episode viermal angeschaut, weil ich mich null konzentrieren kann und mein Ohr so klingt, als ob jemand hineingekrochen und einen Haartrockner angemacht hätte“, klagt Jessie. Gleichzeitig versucht sie, das Gute an ihrer Lage zu sehen. „Es könnte viel schlimmer sein; es ist, was es ist. Ich bin total dankbar für meine Gesundheit“, versichert sie.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Tiger Woods: Diese Doku wird ihm nicht gefallen

Dua Lipa: So verliebt ist sie in Anwar

Céline Dion: Brief an ihren verstorbenen Mann

Was sagst Du dazu?