Jim Carrey hatte ursprünglich das Angebot von The Weeknd, auf seinem Album ‚Dawn FM‘ zu erscheinen, abgelehnt.
Der Hollywood-Schauspieler – der im März 2022 seine Absicht bekannt gab, sich von der Schauspielerei zurückzuziehen – wollte den Job ursprünglich nicht übernehmen, als der ‚Blinding Lights‘-Hitmacher auf ihn zukam, um ihm einen Sprecher-Job für ‚Dawn FM‘ anzubieten.

Der ‚Sonic the Hedgehog‘-Star erzählte jetzt im Interview mit ‚Entertainment Tonight‘: „Er sagte mir, dass er diese Sache machte, die ein Radiosender im Fegefeuer sein sollte. Ich dachte: ‚Ich liebe dich, aber ich will den Job nicht machen.‘“ Aus dem Kopf ging Carrey das Angebot aber auch nicht. Er konnte sich nicht helfen und begann, eine Erzähler-Figur zu erschaffen, bevor er seine Texte für die Platte aufnahm, die Anfang 2022 herauskam.

Carrey fügte hinzu: „Die Ideen kamen einfach alle so aus mir heraus, um Gottes Willen.“ Und mittlerweile ist der 60-jährige Star „so erfreut“, einen so „schönen Platz“ auf der Platte zu haben. Er fügte hinzu: „Ich sagte zu ihm: ‚Benutze überhaupt nichts oder benutze hier und da eine Zeile, wenn du willst, aber ich muss nicht dabei sein, was auch immer.‘ Er sagte: ‚Nein, das ist echt heiß, du musst das machen.‘ Und er gab mir einen wirklich schönen Platz auf dem Album … Ich bin so zufrieden.“

©Bilder:BANG Media International – Jim Carrey – Sonic the Hedgehog screening 2020 – Avalon