Dass Jochen Schropp (43) vergeben ist, erfuhren seine Fans erstmals im Juni 2020, im Pride Month. Damals teilte der Moderator auf Instagram ein Foto, auf dem er seinen Freund leidenschaftlich küsst.

Hochzeit in Kapstadt?

Jetzt sind beide anscheinend bereit, mit ihrer Liebe den nächsten Schritt zu gehen, wie der Moderator ('Promi Big Brother') in 'Exclusiv — Der Podcast' ausplauderte. "Es gibt schon Pläne. Wir wissen aber noch nicht genau, wo wir heiraten werden. Wir haben uns ja in Kapstadt wiedergetroffen und haben uns vor acht oder neun Jahren in Berlin kennengelernt", so der Star gegenüber Moderatorin Bella Lesnik. Wo genau die beiden sich das Ja-Wort geben wollen ist indes noch nicht entschieden: "Jetzt ist aktuell die Überlegung, ob wir in Kapstadt feiern, weil wir es als zweites Zuhause sehen." Es ist nicht das erste Mal, dass der Star über seine Zukunftspläne plaudert. Schon einmal hatte Jochen Schropp klar gemacht, dass er und sein Partner langfristig planen.

Jochen Schropp ist Buchautor

Im Podcast 'Knall & Tüte' verriet der TV-Mann, wie er und sein Freund, mit dem er seit zwei Jahren zusammen ist, während eines Abendessens mit Freunden auf die Idee kamen, zu heiraten: "Wir hatten an einem Abend ein befreundetes Pärchen zu Gast – zwei Lesben. Dann ging es um Liebe und was wir aneinander haben. Dann haben wir uns noch mal gesagt, dass wir so glücklich sind, dass wir einander haben, und dann hat einer von uns gesagt: 'Ja, dann sollten wir eigentlich auch heiraten.'"

Auch sonst ist so einiges los im Leben des Moderators: Mit 'Queer As F*ck' wird der Star demnächst sogar sein erstes Buch veröffentlichen. Darin behandelt Jochen Schropp unter anderem das für manchen schwierige Thema Coming Out und berichtet auch von seinen eigenen Erfahrungen.

Bild: Henning Kaiser/picture-alliance/Cover Images