Jodie Foster: Sie hat genug von Filmen und Serien!

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Dank der COVID-19-Pandemie hat es Jodie Foster satt, Filme zu gucken.
Die 58-jährige Schauspielerin griff während der vielen Tage, die sie wegen der Coronavirus-Krise zu Hause verbrachte, wie viele andere Menschen auch zur Fernbedienung.

Doch nach etwa sechs Monaten langweilte sie sich beim Filmschauen und Fernsehen, was sie überraschte. Im Gespräch mit ‘Radio Times’ sagte sie: “Seltsamerweise wurde ich nach etwa sechs Monaten während der Pandemie des Fernsehens überdrüssig. Ich wurde sogar müde, Filme anzuschauen, was etwas ist, das ich vorher noch nie erlebt hatte. Ich bin ein bisschen kritischer darüber geworden, was ich schaue.” Im Januar 2021 feierte Jodies Kultstreifen ‘Das Schweigen der Lämmer’ sein 30-jähriges Jubiläum. In dem Psychothriller von Regisseur Jonathan Demme aus dem Jahr 1991 spielte Jodie die FBI-Trainee an der Seite von Sir Anthony Hopkins als inhaftierten Kannibalenmörder Dr. Hannibal Lecter. ‘Das Schweigen der Lämmer’ war ein kritischer und kommerzieller Erfolg und wurde in den fünf wichtigsten Kategorien mit dem Oscar ausgezeichnet: Bester Film, Beste Regie für Demme, Bester Hauptdarsteller für Hopkins, Beste Schauspielerin für Foster und Bestes adaptiertes Drehbuch. Jodie fügt hinzu: “Wo ist die Zeit geblieben? Ich habe ein paar Dinge getan, um mit Tony [Anthony Hopkins] zu feiern. Wir hatten beide das Gefühl, diesen außergewöhnlichen Moment zu teilen, in dem wir beide in Bestform waren. Manchmal denke ich: ‘Oh mein Gott, ich hoffe, das war nicht das letzte Mal, dass ich auf meinem Höhepunkt war.’ Das ist nur schwer zu toppen.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Paul Burrell: Harry werden die Auswirkungen seiner Entscheidung treffen

Michael B. Jordan: Möglichst verschiedene Rollen

Er wurde nur 45 Jahre alt: Willi Herren tot aufgefunden

Was sagst Du dazu?