Jodie Foster will einen Horrorfilm inszenieren.
Die 58-jährige Schauspielerin ist ein großer Fan von Jordan Peeles Hit ‚Get Out‘ aus dem Jahr 2017 und wenn sich ihr die Gelegenheit böte, einen ähnlichen Film zu drehen, würde sie die Chance ergreifen.

Auf die Frage nach ihren Ambitionen, Filme zu machen, sagte sie in einem Gespräch mit dem amerikanischen ‚OK!‘-Magazin: „Man weiß nie, vielleicht finde ich eines Tages ein fabelhaftes Drehbuch. ‚Get Out‘ zum Beispiel, das ist ein erstaunlicher Film. Er ist aufregend, er ist psychologisch und gesellschaftspolitisch so tief und er ist so gut gespielt. Wenn es so ist, ja, das ist die Art von Film, die ich mir vorstellen könnte.“

Jodie hat sich auch über ihre eigene Herangehensweise an das Filmemachen geöffnet und zugegeben, dass sie als Regisseurin einige Leitprinzipien hat. Der Hollywood-Star sagte: „Ich möchte spüren, dass alles absolut real ist. Selbst wenn es eine Fantasie eines Geistes ist, möchte ich, dass es eine Art Wahrheit gibt, die greifbar ist. So messe und bewerte ich Dinge. Du findest die Wahrheit in Charakteren, indem du deine Emotionen hinterfragst, indem du siehst, ob dich das wirklich bewegt.“

©Bilder:Bang Media International