Jodie Turner-Smith: Mehr Vielfalt in der Filmindustrie

Wusstest Du schon...

Taryn Manning hat sich verlobt

Jodie Turner-Smith fordert, dass mehr Rollen an Frauen und ethnische Minderheiten in der Filmindustrie vergeben werden sollen.
Die 34-jährige Schauspielerin setzt sich für diejenigen ein, denen die Chance verwehrt bleibt, in der Welt des Films erfolgreich zu sein.

In einer Rede bei den Filmfestspielen in Cannes sagte Jodie: “Ich möchte mein Leben so gestalten, dass ich nicht nur mit unglaublichen Regisseuren arbeite, sondern auch mit Frauen, mit farbigen Frauen. Ich möchte die Möglichkeiten, die ich habe, nutzen, um Leuten Chancen zu geben, denen die Industrie verschlossen bleibt oder denen nicht das Maß an Respekt entgegengebracht wird, das sie verdienen, obwohl sie extrem talentiert sind.”

Turner-Smith fügte hinzu: “Die Leute benutzen die Ausrede: ‘Nun, es gibt nicht so viele weibliche Regisseure.’ Die Realität ist, dass es sehr viele talentierte weibliche Regisseure gibt, aber wenn man nicht die Möglichkeit hat und man nicht die Möglichkeit bekommt, dann wird diese Tür nicht für einen geöffnet und dann heißt es plötzlich: ‘Oh, wo sind sie?’”

Jodie ist auch der Meinung, dass man denjenigen, die hinter der Kamera stehen, eine Chance geben muss, um Veränderungen in der Branche zu bewirken. “Wenn man Casting-Entscheidungen trifft und farbige Schauspieler in etwas engagiert, muss man Leute einstellen, die wissen, wie man ihr Make-up macht, die wissen, wie man ihre Haare macht, die wissen, wie man sie richtig ausleuchtet”, stellt sie klar.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Billie Eilish: Natürlich bin ich unglücklich

Julianne Moore wollte ihre Mutter ehren

Ed Sheeran will überraschen

Was sagst Du dazu?