Joe Alwyn wird neben Margaret Qualley in ‚The Stars at Noon‘ spielen.
Der 30-jährige Schauspieler hat sich ‚Deadline‘ zufolge dem neuen Film von Claire Denis angeschlossen, nachdem Taron Egerton das Projekt aus persönlichen Gründen verlassen musste. Egerton hatte bereits Robert Pattinson in dem Film ersetzt, nachdem der ‚The Batman‘-Darsteller wegen Terminkonflikten aussteigen musste – nun wird die Rolle an Alwyn gehen, der bereits in ‚The Favourite – Intrigen und Irrsinn‘ und ‚Harriet – Der Weg in die Freiheit‘ mitgewirkt hat.

Der Film spielt 1984 während der Revolution in Nicaragua und handelt von einem mysteriösen englischen Geschäftsmann und einer eigenwilligen amerikanischen Journalistin, die eine leidenschaftliche Romanze beginnen. Schon bald verstricken sich die beiden in ein gefährliches Labyrinth aus Lügen und Verschwörungen und sind gezwungen, aus dem mittelamerikanischen Land zu fliehen, wobei sie nur einander vertrauen und sich auf den anderen verlassen können.

Claire wird die Regie für das Projekt übernehmen und das Drehbuch zusammen mit Lea Mysius und Andrew Litvack adaptieren.

©Bilder:Bang Media International