Joe Jonas: DNCE brachte ihn zum Entspannen

Wusstest Du schon...

„Herr der Ringe“-Serie stellt „Game of Thrones“ in den Schatten

Joe Jonas findet, Teil von DNCE zu sein habe ihn "chillen" lassen.
Der 29-jährige Sänger, der als Teil der Pop-Rock-Band Jonas Brothers neben seinem 30-jährigen Bruder Kevin und seinem 25-jährigen Bruder Nick große Berühmtheit erlangte, hat nun verraten, dass er sich nach dem Erfolg der Band im Film ‚Camp Rock‘ von Disney unter zu großen Druck gesetzt fühlte, das "perfekte" Vorbild sein zu müssen. Deshalb war er dankbar, sich mehr entspannen zu können, nachdem er seine neue Band DNCE gegründet hatte. Dem Magazin ‚NME‘ sagte er: "Manchmal ist es eine harte Mentalität, die es zu durchbrechen gilt. Aber ich denke, es geht sogar noch weiter zurück als das – dahin, jahrelang mit Disney zu arbeiten und sich als Vorbild zu fühlen, obwohl man das nie sein wollte. Aber du bist so jung und wirst in diese Box gesteckt. Es war ähnlich, als ich als Herzensbrecher gesehen wurde. Es war wirklich befreiend für mich, mit diesen Jungs zusammen zu sein. Weil wir uns einfach gehen lassen konnten und Spaß hatten. Ich fühlte mich früher, als müsste ich perfekt sein und machte mich fertig, wenn kleine Dinge in der Live-Show falsch liefen – wenn ich einen Text vergaß oder jemand ein Solo vermasselte. Jetzt lachen wir darüber und machen einfach weiter. Wenn ich jetzt einen Text vergesse, dann singt die erste Reihe ihn für mich, weißt du? In dieser Band zu sein hat definitiv dafür gesorgt, dass ich chillen kann."

Jonas, der sich im vergangenen Oktober mit der 22-jährigen ‚Game of Thrones‘-Schauspielerin Sophie Turner verlobte, gab auch zu, dass er den großen Erfolg der ersten Single ‚Cake By The Ocean‘ der Band nicht erwartet hatte, weil der Titel des Songs ursprünglich auf Kritik gestoßen war. "Die Leute schrieben ‚Was zum Teufel ist das? Ist das wirklich der Name des Songs?’", erinnerte sich der Sänger.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Peter Maffay: Neue Details zum ‚Tabaluga‘-Film

Emily Ratajkowski: Kommt jetzt ihre eigene Lingerie-Linie?

Blac Chyna: Sie will mehr Geld von Rob!