Jörn Schlönvoigt macht sich für Inklusion stark: „Ganz einfach dazugehören“

Wusstest Du schon...

Demi Lovatos Neuer hat einen ‚guten Einfluss‘

Inklusion fängt für Jörn Schlönvoigt (35) zuhause an. Der 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten'-Star, der mit der Influencerin Hanna Weig (25) verheiratet ist, bringt schon seiner vierjährigen Tochter Delia bei, dass Verschiedenheit normal ist.

"Wichtig ist gegenseitiger Respekt"

"Ich bringe meiner Tochter bei, dass es ganz viele unterschiedliche Menschen auf der Welt gibt, aber wir dennoch alle gleich sind – wichtig ist unter anderem der gegenseitige Respekt und die Aufgeschlossenheit", erklärte der Schauspieler im Gespräch mit 'Gala'. Seit einigen Jahren schon setzt er sich für die Initiative 'Stück zum Glück' der Aktion Mensch ein, mit der mehr barrierefreie Spielplätze in Deutschland geschaffen werden sollen. Das habe, so Jörn, "einen positiven Impact auf die Kinder und die Nachbarschaft, wenn ein barrierefreies Miteinander möglich ist, in einer schönen spielerischen Atmosphäre."

Jörn Schlönvoigt steigt aus

Für den Star ist es besonders wichtig, dass jeder Mensch überall dabei sein kann und einfach dazugehört, "egal wie du aussiehst, welche Sprache du sprichst oder ob du eine Behinderung hast." Neben seinem Engagement für die Spielplatz-Aktion ist auch sonst so einiges los beim Schauspieler und seiner Familie: Er hat sich bei 'GZSZ' eine Auszeit genommen, um sich gemeinsam mit Hanna die Welt anzuschauen, bevor Delia in die Schule kommt.

Fans müssen allerdings nicht auf ihn verzichten. "Natürlich lassen wir auch unsere Follower bei Instagram daran teilhaben. Berlin bleibt meine Homebase, damit ich für alle neuen und neben 'GZSZ' laufenden Projekte jederzeit vor Ort sein kann", so Jörn Schlönvoigt in einer Pressemitteilung über seinen Vorerst-Ausstieg.

Bild: Britta Pedersen/picture-alliance/Cover Images

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

‚Nightmare On Elm Street‘-Haus zu verkaufen

James Gunn: Finale wäre zu düster gewesen

Coldplay: Veganes Catering gewünscht?

Was sagst Du dazu?