John Legend sträubte sich, seinen Namen zu ändern

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

John Legend zögerte, seinen Namen zu ändern und sich “The Legend” zu nennen.
Der Sänger, dessen richtiger Name John Stephens ist, gibt zu, dass er anfangs Bedenken hatte, seinen Nachnamen zu ändern, bevor er überhaupt Erfolg hatte.
In der ‘Tonight Show’ mit Jimmy Fallon verriet er, dass es zunächst nur ein Spitzname war und der erste, der ihn so nannte, war der Künstler J. Ivy.
Er erzählte, dass er so genannt wurde, weil er wie “eine der Old-School-Soul-Legenden” klang.
John fügte hinzu, dass es zunächst nur im kleinen Kreis so gerufen wurde, aber irgendwann musste er sich entscheiden, ob er bei John Stephens bleiben oder “diesen gewagteren Namen nehmen und sich selbst eine Legende nennen wollte, bevor er überhaupt einen Plattenvertrag hatte”

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

St. Vincent: Niemand lebt fehlerfrei

Slipknot: Darum bleibt dieses Album geheim

Michael B. Jordan: Film wegen Kindheitsliebe angenommen

Was sagst Du dazu?