Sänger John Legend (42) liebt die Kreativität seiner fünfjährigen Tochter Luna so sehr, dass er sich ein Bild tätowieren ließ, welches sie gemalt hat. Aber er war nicht der Erste in der Familie, der auf die Idee kam.

Ein Blumenstrauß auf dem Arm

Am Wochenende präsentierte der Star stolz seinen Millionen Followern einen Blumenstrauß auf seinem Arm, den er sich von Star-Tätowierer Daniel Winter stechen ließ. "Neues Tattoo von #winterstone". Der Tattoo-Künstler schob nach und präsentierte ein weiteres Foto seiner neuen Kunst, gab aber auch gleich das Copyright an. "Kunst von Luna. Eine Blume für jeden Tag." Mit dem neuen Tattoo löst der Sänger ein Versprechen ein, denn seine Gattin Chrissy Teigen (36) hatte schon einen von Lunas Schmetterlingen auf ihren Arm verewigen lassen.

John Legend löst ein Versprechen ein

Die Amerikanerin beschwerte sich in der Show von Ellen DeGeneres darüber, dass ihr Gatte bislang zu feige war, sich die Blumen tätowieren zu lassen. Dabei wäre er schließlich auf die Idee gekommen! "Luna hat auf uns gemalt und sie fand, dass der Schmetterling, den sie gemalt hatte, der Beste war, den sie je gemalt hatte. Ich fand das auch", erzählte die stolze Mama. "Dann malte sie einen wunderschönen Blumenstrauß auf Johns Arm und er sagte 'Ich lass mir das tätowieren, wenn du es auch machst.' Ich sagte, dass sein Bild klar besser war als meins, aber wir unterstützen Kunst in unserem Haushalt. Also hab ich es machen lassen, aber er nicht!" Das wollte John Legend wohl nicht auf sich sitzen lassen und so schmückt nun der Blumenstrauß seinen Arm.

Bild: BauerGriffin/INSTARimages.com