Website-Icon Viply – das VIP Magazin

John Travolta spricht über seine verstorbene Frau

John Travolta hat sich zu dem Tod seiner Frau geäußert.
Die Frau des Schauspielers war im vergangenen Juni an den Folgen ihrer Brustkrebserkrankung gestorben, die sie vor der Öffentlichkeit geheim gehalten hatte. Nun hat sich erstmals ausführlicher ihr Ehemann zu der schrecklichen Tragödie zu Wort gemeldet. Im Interview mit ‘Esquire Spain’ teilte der 67-Jährige seine Erfahrungen und erklärte, es gäbe keinen richtigen Weg, um Trauer zu überwältigen: „Trauer ist individuell und seine eigene Reise zu erleben ist das, was einen heilen kann.“ Und weiter: „Das Wichtigste, das du tun kannst, um anderen zu helfen, ist, ihnen den Raum zu geben, es auszuleben.“

Seit fast einem Jahr muss er sich nun alleine um die zwei gemeinsamen Kinder kümmern. Nun will er ihnen helfen, ihre eigenen Karrieren aufzubauen, so Travolta: „Ich will eine sichere Zukunft für meine Kinder und ihnen zu dem verhelfen, was sie vom Leben wollen.“ Neben einem Bild seiner Liebsten schrieb der Hollywood-Star im Juni: „Schweren Herzens muss ich bekanntgeben, dass meine wunderschöne Frau Kelly ihren zweijährigen Kampf gegen Brustkrebs verloren hat. Sie hat mutig mit der Liebe und Unterstützung von so vielen gekämpft.” Weiter dankte der ‚Grease‘-Darsteller dem medizinischen Personal, das sich aufopferungsvoll um Kelly gekümmert habe. „Meine Familie und ich werden ihren Ärzten und Krankenschwestern im MD Anderson Cancer Center und allen Kliniken, die geholfen haben, für immer dankbar sein, sowie ihren vielen Freunden und Lieben, die an ihrer Seite waren“, erklärte er. „Kellys Liebe und Leben werden stets in Erinnerung behalten werden.”

Foto: Bang Showbiz

Die mobile Version verlassen