JoJo: Lampenfieber

Wusstest Du schon...

Brad Pitt verbringt Sommer mit seinen Kindern

JoJo kämpft seit Jahren mit Angstattacken vor ihren Auftritten.
Die ‚Too Little Too Late‘-Interpretin leidet seit einiger Zeit unter Lampenfieber, das sich sowohl körperlich als auch mental bei ihr bemerkbar macht. Sich in der amerikanischen Ausgabe von ‚The Masked Singer’ als schwarzer Schwan zu verkleiden half der Musikerin jedoch, ihre Probleme zu überwinden. Auf Instagram schreibt JoJo über ihre Erfahrungen: „Irgendwann in den letzten Jahren habe ich Lampenfieber entwickelt, dass mich mental und körperlich beeinflusst und mir manchmal das Gefühl gibt, dass ich ersticke. Ich wusste, dass ich etwas gegen dieses Gefühl tun musste und ich wollte aufhören, mich selbst so ernst zu nehmen. Ich dachte mir, dass es ein guter Weg sei, ein acht Kilo schweres glitzerndes Schwanenkostüm plus Kopfteil anzuziehen und anonym von Herzen zu singen.“

Ihre Teilnahme an der Show habe JoJo geholfen, ihre Probleme mit dem Lampenfieber in den Griff zu bekommen. Gegenüber ‚E! News‘ erklärte sie: „Ich glaube nicht, dass ich je etwas Vergleichbares gemacht habe. Ich habe dadurch wieder zu dem kleinen Mädchen in mir gefunden, dass Musik mehr als andere liebt – diese pure Freude wenn ich singe. Daran hat es mich vor allen Dingen erinnert. Ich habe dadurch meinen Flow wieder gefunden.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Fans freuen sich: Laura Müller endlich wieder auf Instagram aktiv

Im Achtelfinale! So hat Cathy Hummels das Ungarn-Spiel erlebt

‘Indiana Jones 5’-Dreh: Harrison Ford erleidet Unfall

Was sagst Du dazu?