‘Joker Origin Story’: Dreharbeiten starten dieses Jahr

Wusstest Du schon...

Peter Altmaier hat sich die Nase gebrochen

‘Joker Origin Story’ soll noch in diesem Jahr gedreht werden.
Die kommende Gangstergeschichte der 80er Jahre, die von Hollywood-Legende Martin Scorsese unter der Regie von Todd Phillips produziert wird, soll eine neue Interpretation über die Anfänge des Erzfeindes von Batman sein. Hollywoodstar Joaquin Phoenix wird dabei in der Hauptrolle zu sehen sein. Wie ‘Omega Underground’ berichtet, werden die Dreharbeiten im September in New York City stattfinden, da DC das Projekt endlich vorantreiben will. Das könnte bedeuten, dass gleich zwei Joker-Filme auf dem Weg sind, da auch 30 Seconds To Mars-Sänger Jared Leto seine Rolle als Joker wiederaufnehmen könnte. Letos Projekt soll allerdings eine Fortsetzung von ‘Suicide Squad’ darstellen.

Unterdessen könnte die verkorkste Liebesgeschichte des Jokers mit Harley Quinn, gespielt von Margot Robbie, in dem Spin-off thematisiert werden. In einem Interview mit ‘ComingSoon.net’ spricht der ‘I, Tonya’-Star über das Projekt: "Ich persönlich bin ein großer Fan von Liebesgeschichten. In jeder Art und Weise. Ich denke, die Leute sehen gerne zwei Charaktere, die wie bei Harley und Joker füreinander sterben würden. Es ist irgendwie romantisch auf eine seltsame Art." Robbie wünscht sich darüber hinaus einen eigenen Film für ihren Charakter. In ihren Augen gäbe es im Action-Genre nicht genügend Mädchen-Banden.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kate Winslet: Schauspielerinnen werden seltener wegen ihren Figuren beurteilt

Mandy Moore: Das Muttersein ist für sie “eine der großartigsten Sachen”

“Lang genug emotional erpresst”: Jimi Blue Ochsenknecht bittet Yeliz Koc um Schweigen